Traumhafte Wintersportbedingungen

Meldung vom 14.01.2021

Loipe und Benjamin.JPG

Vom Schanzenturm ist schon lange nichts mehr zu sehen, lediglich die andere zweite Naturschanze, die sogenannten „Werner Knabnerschanze“ spitzt noch aus der Waldlichtung am Fuße des Wildbergs. Pünktlich am Heiligen Abend hat es in den Höhenlagen des Landkreises geschneit. Denkbar zu wenig für Wintersport selbst in Tettau. Doch zum neuen Jahr kamen die ersten Schneefälle. Schon am Montag machte sich das Loipenteam des Marktes Tettau auf den Weg um die ersten Waldwege für Langlaufbegeisterte zu spuren. Leider musste die erste Fahrt nach kurzer Wegstecke wieder abgebrochen werden. Zu wenige Schnee für eine ordentliche Lopie. Scheinbar den „Heiligen Drei Königen“ ist es zu verdanken, so bescherten die Weisen aus dem Morgenland dem „Tettauer Winkel“ knapp 20cm Neuschnee. Bis zum Wochenende kamen nochmals knapp 10cm dazu. Für die „Spurenmacher“ des Marktes Tettau heißt es von nun an das Wetter zu beobachten. Schließlich dauert eine Runde, um die knapp 30km Loipe im Markt Tettau zu präparieren knapp 6 Stunden. „Wenn jedoch bekannt ist, dass es am nächsten Tag wieder mehr als 5cm schneit, macht es keinen Sinn, Zeit und schlussendlich Geld zu investieren, da man ohnehin am nächsten Tag das Ganze noch einmal fahren muss“ erklärt Benjamin Baier vom Loipenteam des Marktes Tettau. „Es ist wie beim Winterdienst auch – sobald der erste Schnee liegt klingelt im Rathaus auch schon das Telefon. Wir können aber zeitgleich nicht überall sein“ fügte Jona Gohlke hinzu, der zweite im Bund der Tettauer Loipenfahrer. Die letzten Kilometer wurden am frühen Sonntag Morgen pünktlich zum Sonnenaufgang fertiggestellt. Mit knapp 30ca Schnee und der Prognose von Minustemperaturen und eventuell sogar noch ein paar Zentimeter Neuschnee steht dem Wintersportvergnügen die nächsten 14 Tage nichts mehr im Wege. Bedauerlich sei jedoch die pandemiebedingte Zwangsschließung der Liftanlagen. Die Anlage sind betriebsbereit und das Team der Tettauer Skiliftbetriebe startbereit. Wartete man in den vergangenen Jahren immer gespannt auf den Schnee, so hofft man diese Jahr auf des „Go“ der Politik. Informationen rund um den Wintersport im Markt Tettau können über das Schneetelefon unter: 09269-980838 erfragt werden.

Kategorien: Aktuelles

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.