Übernahme Kindergartenbeiträge

Meldung vom 27.02.2019

Die Eltern und Kinder müssen zum Zeitpunkt des erstmaligen Kindergarten- bzw. Kinderkrippenbesuches sowie der darauffolgenden drei Jahre ihren Hauptwohnsitz im Gebiet des Marktes Tettau vorweisen. Bei einem Wegzug oder Kündigung des Kindergarten- bzw. Krippenplatzes innerhalb dieser Zeit behält sich der Markt Tettau vor, die Beiträge zurückzufordern.

Die Erziehungsberechtigen können nachträglich die verauslagten Beiträge beim Markt Tettau abrufen. Voraussetzung hierfür ist, dass eine Bestätigung des Evang. Luth. Kindergartens „Regenbogen“ Tettau beim Markt Tettau vorgelegt wird.

Weitere Informationen rund um die Einrichtung Kindergarten „Regenbogen“ Tettau können Sie gerne telefonisch erfragen oder dem Flyer sowie dem Internet entnehmen.

Kategorien: Bekanntmachung